5 Tipps für das perfekte Workout*

Titelbild, klein, Hunkemoeller, Sportswear, perfektes Workout, Tipps, Sport, Wohlfuehlkörper, Lifestyleblog, Berlin, advanceyourstyle

Titelbild gross, Hunkemoeller, Sportswear, perfektes Workout, Tipps, Sport, Wohlfuehlkörper, Lifestyleblog, Berlin, advanceyourstyle

Wohlfühlen in der eigenen Haut, das ist ein Thema – ein Ziel, das ich bereits 2016 mit meinem #wohlfühlkörper in Angriff genommen habe. Und ja, ich gebe es zu, über die Feiertage, die mittlerweile weit hinter uns liegen, kommt man in Sachen Sport gerne ins Schleudern. Ich auch. Wenn da nicht Plan B für das perfekte Workout bereitliegt, werde auch ich schnell aus der Bahn geworfen. Mitte März kann ich allerdings voller Stolz sagen, die Routine zum perfekten Workout habe ich gut etabliert! Meine Tipps zum perfekten Workout gebe ich deshalb gerne weiter!

Wie mein perfektes Workout aussieht?!

Wie es aussieht mein perfektes Workout? Bei mir heißt die Zauberkombination HIIT – ein Training, das in kürzester Zeit den Puls hochtreibt, mich ins Schwitzen und meine Muskeln zum Brennen bringt. Perfekt. Denn meist ist es doch der Zeitfaktor, der uns vor einem guten Workout zurückschrecken lässt, oder? Eine gute Ausrede ist die Arbeit, die man nicht für über eine Stunde unterbrechen kann, um ins Fitnesscenter zu fahren. Oder es ist „einfach schon zu spät“, um noch zum Sport aufzubrechen. „Da bin ich ja vor 22 Uhr nicht wieder zurück!“. Für ein 30 Minuten HIIT Workout zählen diese Ausreden nicht. Zuhause und meist ohne Equipment kommen diese kurzen Workouts aus. Keine Ausreden mehr ein perfektes Workout auszulassen!

Übungen, Arme, Pushen, Hunkemoeller, Sportswear, perfektes Workout, Tipps, Sport, Wohlfuehlkörper, Lifestyleblog, Berlin, advanceyourstyle

Motivation für das perfekte Workout

Und da wären wir auch schon bei der Motivation. Denn auch mit dem Wissen, dass es eigentlich keine Ausrede gibt, fällt der Anfang oft schwer. Für mich ist das perfekte Workout deshalb eines, das Spaß macht und im besten Fall schnell Erfolge zeigt. Nichts ist motivierender als nach wenigen Wochen bereits die ersten Ergebnisse zu sehen, oder?! Um eine Sportroutine zu etablieren, startet deshalb mit etwas „Lustigem“, etwas, bei dem ihr nicht merkt, dass es Sport und anstrengend ist. Sei es Radfahren, Skaten, Tanzen … alles ist ok, wenn es euch den Start in eine Routine ermöglicht. Habt ihr diese verinnerlicht, traut euch an härtere Workouts wie mein perfektes Workout, das schnelle zu Ergebnissen führt!

Collage, Sportoutfit, Hunkemoeller, Sportswear, perfektes Workout, Tipps, Sport, Wohlfuehlkörper, Lifestyleblog, Berlin, advanceyourstyle

1 Shortsleeve Strap Back Shirt // 2 HKMX The Pro Sport-BH, Level 3 // 3 Doutzen Sport Leggings Print // 4 Doutzen Sport The Pro Sport-BH, Level 3 // 5 Doutzen Sport Top Printed – alles via Hunkemöller

Perfekter Workout Look

Nicht nur für den richtigen Support spielt der Workout Look eine wichtige Rolle. Für mich ist er vor allem motivierend. Diesen Fakt wollte ich lange nicht wahr haben und bin in meinen „schlimmsten“ Schlabberklamotten zum Sport gegangen ganz nach dem Motto „Ist doch egal wie ich aussehe! Ich gehe zum Sport!“. Richtig ist, dass es egal sein sollte, was andere von eurem Look halten. Allerdings bringt ein Outfit, in dem ich mich wohl und vielleicht schon ein bisschen sportlich fühl, so viel Motivation! Probiert es aus: Stellt euch ein schönes Workout Outfit zusammen und ich verspreche euch, ihr werdet es ausführen wollen! Dabei muss es nicht immer – vor allem für den Anfang – die 100 Euro Sporthose sein. Lässige, gut sitzende Looks findet ihr zum Beispiel auch bei Hunkemöller*. Ja, Hunkemöller kann nicht nur schöne Dessus auch die Sportlooks sind sehr angenehm zu tragen. Ich hab euch da mal was vorbereitet …

Hilfsmittel, Hunkemoeller, Sportswear, perfektes Workout, Tipps, Sport, Wohlfuehlkörper, Lifestyleblog, Berlin, advanceyourstyle

Erwärmung für das perfekte Workout

Wir sind motiviert, haben ein Outfit, das sitzt, jetzt heißt es loslegen! Gerade bei meinem perfekten Workout – dem HII Training – solltet ihr auf eine Erwärmung auf keinen Fall verzichten. Ich kann mehr aus einem Workout mitnehmen, wenn ich mich vorher erwärme. Die Muskeln sind dann für das kurze HIIT bereit und bringen von Beginn an volle Leistung. Also einfach ein paar gute alte Hampelmänner auf’s Parkett legen und mit einem Knie-Hoch-Lauf kombinieren. Oder wie wäre es mit einer langsamen aber steilen Runde auf dem Laufband? Besonders für die Trainings, die sich auf die großen Muskelgruppen Beine und Po konzentrieren, sollten diese vorher in Schwung gebracht werden.

Übung, Beine, Lunches, Hunkemoeller, Sportswear, perfektes Workout, Tipps, Sport, Wohlfuehlkörper, Lifestyleblog, Berlin, advanceyourstyle

Das perfekte Workout bring den Puls zum schlagen

HII Trainings sind kurz, aber wirkungsvoll. Ich nehme gerne Kombinationen wie Beine, Po und Cardio oder Cardio und Bauch. Damit trainiere ich sowohl meine Ausdauer als auch die Muskelgruppen, die für mich „wichtig“ sind. Die Cardio Übung Nummer 1 ist wohl der Burpee. Sie sehen so harmlos aus und fordern doch den ganzen Körper; perfekt für ein kurzes intensives Training. Außerdem heißt meine Zauberformel für schöne Beine: Springen! Wenn ihr etwas wollt, das Beine und Po schnell in Form bringt, dann baut in euer HII Training auf jeden Fall gesprungene Variationen ein! Es wird unangenehm, aber so seht ihr schnell Ergebnisse! Das ist nicht konkret genug? Eine Variante des perfekten Workouts für Beine und Po zeige ich euch mit Unterstützung von Ella und Sissi auf meinem Youtube Kanal!

Kein perfektes Workout ohne Dehnen?

Egal wen ich frage, ich bekomme immer eine andere Antwort. Dehne ich nun vor oder nach dem Training? Ich entscheide mich zum Entspannen für den Zeitpunkt nach dem Training. Besonders nach einem anstrengenden Bein Workout dehne ich. Immer vorsichtig und nie mit Zerren verbunden! Das ist das wichtigste! Eine Einheit Yoga hier und da plane ich zusätzlich ein, um den gesamten Körper flexibel und beweglich zu halten … und es tut einfach gut zwischen all den kurzen, schnellen, harten Workouts kleine Yoga Ruheinseln zu haben!

Wie sieht euer perfektes Workout aus? Habt ihr es schon einmal mit HIIT probiert, oder gehört ihr eher zur Kategorie Läufer? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Advance Your Style
xoxo Hella

 

* Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Hunkemöller entstanden.

Top 5 Cafes in San Francisco
Leichtes Tagesmake-up für helle Haut

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (3)

Kommentieren

Advance Your Style ist ein Mode und Beauty Blog aus Berlin. Seit April 2014 schreibt Bloggerin Hella über ihre Leidenschaft zur Mode, präsentiert Outfits und gibt Shopping-Tipps. Der Bereich Makeup und Pflege spielt dabei eine große Rolle auf dem Beauty Blog der Berlinerin. Ergänzenden berichtet Hella über Lifestyle Themen, denn ihr Motto „advance your style“ bezieht sie auf alle Lebensbereiche. So wird aus Advance Your Style ein persönlicher und authentischer Mode und Beauty Blog.