Frisches Frühlingsmakeup in Pink und Orange

Make-up für den Frühling, Frühlingsmakeup, Frühlingstrend, Beautytrend 2017, Makeuptipps, Makeuptutorial, helle Haut, Beautyblog, Berlin, Advanceyourstyle

Frühlingslook, Frühlingsmakeup, Frühlingstrend, Beautytrend 2017, Makeuptipps, Makeuptutorial, helle Haut, Beautyblog, Berlin, Advanceyourstyle

Regen, Sonne, Schnee? Das ist der April! Ist das Frühling? Gegen Mistwetter helfen frische, kräftige und strahlende Farben im Kleiderschrank und Tagesmakeup. Mit einem Frühlingsmakeup in der angesagten Farbkombination Pink und Orange melde ich mich aus der Mondays Makeup Pause zurück. Ihr habt es vermisst? Dann schreibt mir einen Kommentar mit eurem Wunsch für das nächste Mondays Makeup!

Zu knallig für ein Frühlingsmakeup?

Pink und Orange? Eine gewagte Kombination vor allem für helle Haut. Schnell sieht blasse Haut kränklich und entzündet aus, wenn man zum pinken Lidschatten greift. Ich kann jedoch nicht die Finger von einem ordentlichen Pink für meine Makeups lassen. Die Neuentdeckung für das Frühlingsmakeup? Pink und Orange in einem Look verwenden und zur Frühlingsfee werden.

Lidschatten, Frühlingsmakeup, Frühlingstrend, Beautytrend 2017, Makeuptipps, Makeuptutorial, helle Haut, Beautyblog, Berlin, Advanceyourstyle

Wie bekomme ich einen frühlingsfrischen Teint?

Grundlage für jedes Frühlingsmakeup ist ein schöner Teint, der von dunklen, müden Wintertagen nichts mehr erahnen lässt. Mein Hilfsmittel Nummer eins? Highlighter. Gerne mixe ich im Frühling meine Foundation zum einen mit einem Gesichtsöl und einem kleinen Tropfen Higlighter. Damit ist mir ein scheinbar von innen heraus strahlender Teint sicher. Dabei bevorzuge ich im Frühling leichte und flüssige Foundations, die schon ein „glowy“ Finish mitbringen und der Haut Luft zum Atmen lassen. Alternativ kann man zum Gesichtspuder mit leichtem Schimmer bzw. „lighting Effekt“ greifen. Bobbi Brown, Hourglass, Guerlain und bareMinerals bieten tolle Produkte in diesem Bereich an.

Auch mein Blush oder Bronzer dürfen im Frühling und Sommer gerne einen feinen Schimmer aufweisen. Für die extra Ladung Glanz lässt sich natürlich abschließend auch mit einem klassischen Highlighter arbeiten. Farblich halte ich mich für dieses Frühlingsmakeup an die Vorgaben des Augenmakeups: Pink bzw. Orange muss für mich auch der Blush sein. Für ein gesundes Gesamtbild bin ich großzügig beim Auftragen des Blushes. Zuviel kann es zu Beginn des Frühlings fast nicht sein.

Augenmakeup, Frühlingsmakeup, Frühlingstrend, Beautytrend 2017, Makeuptipps, Makeuptutorial, helle Haut, Beautyblog, Berlin, Advanceyourstyle

Frühlingstrend: Pink und Orange!

Mutig den Pinsel schwingen! Keine Angst vor Pink und Orange. Das funktioniert! Für alle Hauttypen. Der Beweis? Trotz meiner hellen Haut probiere ich mich immer wieder an Augenmakeups mit einem Kleks Pink. Für dieses Frühlingsmakeup durfte es sogar Orange mit einem Tupfer Pink sein. Das Ergebnis ist gewagt und wahrscheinlich nicht für jeden im Alltag tragbar, aber es macht einfach Lust auf den Frühling … und Sommer!
Für dieses Augenmakeup habe ich zuerst einen gut pigmentierten Lidschatten in Orange auf das bewegliche Lid gelegt. Mit einem fest gebundenen, abgerundeten Pinsel habe ich im Anschluss einen Pinken Punkt in die Mitte des beweglichen Lids gesetzt. Ein fast weißer, flüssiger Highlighter von Rouge Bunny Rouge* sorgt trotz knalligen Farben für einen wachen Blick. Mit dem Finger habe ich den Highlighter sowohl unter den Braunenbogen, großzügig in den Augeninnenwinkel und in die Mitte des Lids getupft. Mein Tipp für alle auffälligen Looks: Die Augenbraun nicht vergessen und eventuell sogar etwas dunkler als gewohnt nachziehen. Vor allem bei heller Haut sehen die Augen sonst schnell „verheult“ aus. Außerdem dürfen Mascara und eine kräftige Lippenfarbe als Gegenpart zum Augenmakeup nicht fehlen…!

Wen konnte ich von der Kombination Pink und Orange überzeugen? Wird es zumindest ausprobiert? … und ja, meine Haare sind ab! Für Neugierige gibt es hier ein Video zur neuen Frisur:

Einen guten Start in den Frühling!
Advance Your Style
xoxo Hella

Capsule Wardrobe – oder wie man aus wenig viel macht!
Tipps gegen Jetlag: Was hilft wirklich?

Tags:

Kommentare (2)

  • Avatar

    Neele

    |

    Hui das sieht aber toll aus!!! Gefällt mir mega gut!! Ich bin Make Up mäßig leider total unbegabt und schaue deshalb immer ganz neidisch auf so schöne Looks. Danke für den Tipp mit der Mischung der Foundation. Werde ich mal ausprobieren 😉

    Liebe Grüße aus Freiburg,

    Neele von https://justafewthings.de/

    • Avatar

      advance-your-style

      |

      Vielen Dank und schön, dass es dir gefällt! Ich war früher ich auch nicht besonders gut im „anmalen“, aber wenn es Spaß macht und man ab und an einfach etwas romprobiert, wird das mit der Zeit. Und es ist ja nur Make-up, man kann also eigentlich nichts falsch machen! :) Liebe Grüße, Hella

Kommentare sind deaktiviert