Paleo – Essen wie der Steinzeitmensch

Mahlzeit, Mittagessen, Gemüse, Fisch, Was ist Paleo, Paleo, Ernährung, Essen, Steinzeit, Food, Food Blog, Lifestyle Blog, Influencer, Berlin, Advance Your Style

Mahlzeit, Gemüse, Salat, Fisch, Was ist Paleo, Paleo, Ernährung, Essen, Steinzeit, Food, Food Blog, Lifestyle Blog, Influencer, Berlin, Advance Your Style

Eier sind ekelig? Fleisch geht gar nicht? Wie kann man nur Käse essen?! Nichts ist heftiger umstritten als die „richtige Ernährung“. Wie Frage um das Wie, Was und Wann essen ist zur Religion der Neuzeit geworden. Eine Luxusdiskussion, die wir uns in Deutschland und Europa leisten können. Entsprechend respektvoll möchte ich das Thema behandeln und eines vorwegnehmen: Meiner Meinung nach gibt es nicht die EINE richtige Art sich zu ernähren. Natürlich ist uns allen bewusst, dass Junkfood und hochverarbeitete Lebensmittel mit tausend unnötigen Zusätzen nicht besonders gut für uns sein kann. Für alles andere vertrete ich den Standpunkt, dass jeder das wählen und essen sollte, das zu ihm und evtl. Unverträglichkeiten und Überzeugungen passt.

Eat whatever makes you feel good!

Die einzige Einschränkung, die ich sehe, bezieht sich nicht auf das was gegessen wird, sondern wie damit umgegangen wird. Mich stört es, wenn jemand meint unbedingt alle anderen von seiner Art und Weise zu Leben und zu essen überzeugen zu müssen – oder schlimmer, alles andere als die eigene Meinung verteufelt und verurteilt!
Nach der „Standpauke“ auf zu dem, was ich momentan für mich teste: Paleo!

Paleo – Was ist das?

Essen wie der Steinzeitmensch. Etwas luxuriöser und die Speisekarte der Welt nutzend, aber im Prinzip ist es das, was Paleo bedeutet. Natürlich muss man nicht selbst jagen gehen, die Ziege vor dem Haus melken und Nüsse und Beeren sammeln. Paleo heißt tierische Proteine und viel Gemüse und Früchte auf dem Teller. Wie bei allen Ernährungskonzepten gibt es auch bei Paleo viele unterschiedliche Strömungen: So ist bei manchen Speck ein absolutes Muss, wohingegen andere lieber darauf verzichten. Auch in Sachen Süßes gibt es unterschiedliche Meinungen: Einige lassen natürliche unverarbeitete Süßstoffe in kleinen Leckereien zu, wohingegen andere diese lieber verbannen, da die verführerischen Kleinigkeiten uns erst in Teufelsküche gebracht hätten. Was bei mir auf dem Speiseplan steht? Seht selbst.

Gemüse, Karotten, Was ist Paleo, Paleo, Ernährung, Essen, Steinzeit, Food, Food Blog, Lifestyle Blog, Influencer, Berlin, Advance Your Style

Was kommt auf den Paleo Tisch?

Viel Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse, Beeren … alles am besten frisch und selbst zubereitet. Was daran „Steinzeit“ ist? Die Beschränkung auf eben jene Lebensmittel, die nicht irgendwann vom Menschen kultiviert wurden, solche, die gejagt und gesammelt wurden. So ist zum Beispiel Milch – wenn überhaupt – nur in Maßen und am besten vom Weiderindern bzw. Ziegen und Schafen zu genießen und jegliches Getreide, Mais, Reis und Co werden von der Speisekarte gestrichen. Die Idee: Der Mensch hat diese Lebensmittel in seiner Entwicklungsgeschichte lange Zeit nicht gegessen. Entsprechend hat sich unser Körper (noch) nicht an die Verdauung und neuen Herausforderungen, die diese Produkte mit sich bringen, anpassen können. Paleo möchte dem Körper das geben, womit er umgehen kann. Das klang zumindest für mich nachvollziehbar. Auch wenn jetzt sicher einige richtigerweise anmerken, dass der mitteleuropäische Steinzeitmensch sicher nicht in den Genuss von Avocado und Süßkartoffel gekommen ist! Aber, wir wollen die Kirche mal im Dorf lassen und uns nicht nur von Wurzeln, Knollen, Pilzen ernähren! So und jetzt ganz konkret! Die Paleo Speisekarte hat folgendes zu bieten:

Süßes

Honig
Agaven Dicksaft
Ahornsirup
Koksblütenzucker
Früchte frisch & getrocknet
Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz

Salziges

Frisches Gemüse außer: Mais, Kartoffel, Erbsen, Linsen, Bohnen
Fische & Schalentiere
Fleisch: (Weide-)Rind, Wild, Huhn, Pute, Eier
Alle Nüsse und Samen außer Erdnüsse

Backen & Braten

Olivenöl
Kokosnussöl
Avocado Öl
Walnussöl
Getreidefreie Mehle: Nuss- und Kokosmehl

… oder kurz: Gemieden werden Getreide, Reis, Hafer, Milch (in Maßen) und seine Produkte, Bohnen, Linsen, Erdnüsse, Erbsen, verarbeiteter Zucker und alles was künstliche Zusätze hat.

Dessert, Himbeeren, Was ist Paleo, Paleo, Ernährung, Essen, Steinzeit, Food, Food Blog, Lifestyle Blog, Influencer, Berlin, Advance Your Style

Warum ich mich für Paleo entschieden habe?

Der Zufall hat mich zu Paleo gebracht. Mein Liebster hat die Bullet-Proof Diät angeschleppt, die ebenfalls auf Getreide , Zucker und größtenteils Milchprodukte verzichtet. Meine erste Reaktion war: Was soll das denn bitte? Das kann doch nicht gut sein! Was soll ich denn dann noch essen?! Recherchiert man jedoch ein bisschen zu diesem Schlagwort taucht immer wieder der Begriff „Paleo“ auf. Mein Joker in Sachen Ernährung und Sport musste befragt und zu Rate gezogen werden: Julia. Sie hat bereits einiges getestet: Vegan, vegetarisch, glutenfrei – immer auf der Suche nach einer Variante, die ihr gut tut. Natürlich war ihr Paleo ein Begriff und zufällig war sie gerade dabei ihre Variante von Paleo für sich zu entdecken. Wenn Julia das für einen „vernünftigen“ und durchaus testenswerten Variante hält, sollte ich mich dem wohl nicht so strikt entgegenstellen. Das freute meinen Liebsten und seit nun mittlerweile vier Monaten läuft der Versuch Paleo in unserem Haushalt. Natürlich mit dem einen oder anderen Ausreißer, denn ich bin einfach ein Krümelmonster vor dem Herren und der Griff zur Backware ging manchmal schneller, als das Hirn hinterher kam … wenn ihr wisst was ich meine!

Wenn ihr noch Fragen zum Thema Paleo habt, schreibt sie gerne in die Kommentare. Ein Rezept zu süßen Kleinigkeiten habe ich euch bereits gezeigt. Es wird mehr folgen vor allem den Themen: Einstieg in Paleo, Spartipps, Mealplanning und Buchtipps. Schaut dafür gerne auf meinem Youtube Kanal vorbei! Und vergesst nicht: Esst was euch gut tut!

Advance Your Style
xoxo Hella

Mix & Match: Arbeitsbereich gestalten
Faszination Aufgebraucht: Naturkosmetik, Düfte, Pflege

Tags:,

Kommentare (7)

  • Avatar

    Bella

    |

    Wahnsinnig interessant. Inzwischen gibt es ja so viele Ernährungsformen und man hat das Gefühl man hört immer nur „Das darf man nicht.“ „Das geht nicht.“ Was dazu führt, dass man irgendwie noch unsicherer wird. Ich bin dafür verschiedene Sachen zu testen und zu schauen auf was man sich einlassen will und kann. Ich verzichte auf Milchprodukte komplett und ernähre mich an den meisten Tagen vegan. Doch nicht vollkommen. Manchmal habe ich halt Lust auf ein Spiegelei oder gar ein Salamibrötchen. So what!? 😀

    Viel Spaß weiterhin beim testen und ich freue mich auf deine Berichte!

    Liebe Grüße, Bella
    https://kessebolleblog.blogspot.de

  • Avatar

    Cyra

    |

    Oha, sieht super lecker aus !

  • Avatar

    Jana

    |

    Von Paleo habe ich mittlerweile schon sehr viel gelesen. Irgendwie finde ich die Ernährung zwar interessant, aber ich glaube auf lange Zeit wäre das nichts für mich. Ich brauche einfach regelmäßig meinen Schokoriegel, sonst bin ich nicht zu ertragen :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Avatar

    FiosWelt

    |

    Ich hatte damals schon deinen schokokuchen nach Paleo Art nachgemacht und würde mich über mehr Rezepte freuen :) Schöner Post.

    Liebe Grüße,
    Fio

  • Avatar

    Julia

    |

    Wundervoller, sehr informativer Beitrag! Ich essen auch am liebsten frisch und so wenig wie möglich verarbeitet! XO Julia
    http://fashionblonde.de

  • Avatar

    Katy Fox

    |

    hab schon öfter einen Beitrag über Paleo gelesen aber so richtige Gedanken habe ich mir noch nie darüber gemacht. Aber frisch u wenig verarbeitet hört sich richtig toll an :) Versuch ich auch immer :)
    xo katy

    http://www.katyfox.com

Kommentare sind deaktiviert